Skip to main content

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Klaus Brokamp
B2B Vertriebstraining

Pforzheimer Straße 128a
76275 Ettlingen

Tel.: 07243 - 94 97 597
E-Mail: mail@klausbrokamp.de
 

1. Geltungsbereich und Umfang

Nachfolgende AGB gelten für alle Verträge, Veranstaltungen und Dienstleistungen von Klaus Brokamp, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart wurde.
Die von Klaus Brokamp abgeschlossenen Verträge sind Dienstleistungsverträge und umfassen Trainings-, Beratungs- und Coaching-Leistungen. Gegenstand des Vertrages ist die Erbringung der vereinbarten Dienstleistung, nicht die Herbeiführung eines bestimmten Erfolges. Insbesondere schuldet er nicht ein bestimmtes wirtschaftliches Ergebnis. Stellungnahmen und Empfehlungen von Klaus Brokamp bereiten die unternehmerische Entscheidung des Auftraggebers vor. Sie können sie in keinem Fall ersetzen.
 

2. Anmeldung zu offenen Seminaren

„Offene Seminare“ sind Schulungsveranstaltungen, die an verschiedenen Veranstaltungsorten in Deutschland von Klaus Brokamp angeboten und organisiert werden. Sie umfassen die Buchung der Tagungsräume und des technischen Equipments, die Seminarverpflegung, die Seminarunterlagen, die Seminarausstattung sowie die Teilnahmebescheinigung.
Bei offenen Seminaren kann die Seminaranmeldung in Textform oder mittels der Anmeldeformulare auf der Homepage verbindlich erfolgen. Die Buchung wird schriftlich per Email bestätigt. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt. Mit der Bestätigung wird dem Teilnehmer die Rechnung übersandt, die sofort zur Zahlung fällig ist. Die Anmeldebestätigung beinhaltet Informationen zu den Seminarbedingungen und zum Veranstaltungsort. Der Eingang des Rechnungsbetrages auf dem Konto von Klaus Brokamp ist die Teilnahmeberechtigung.
 

3. Angebote für Inhouse-Seminare

„Inhouse-Seminare“ sind firmeninterne Schulungsveranstaltungen. Die Seminarorganisation inkl. der Seminarausstattung (wie z. B. Flipchart, Beamer, etc.), die Einladung sowie die Verköstigung der Teilnehmer obliegen dem Kunden. Klaus Brokamp ist der Referent und stellt die Seminarunterlagen.

Auf Anfrage erstellt Klaus Brokamp ein individuelles Seminarangebot. Die Angebote erfolgen immer in Textform und haben eine Gültigkeit von 2 Monaten. Telefonische Absprachen müssen nachträglich von Klaus Brokamp schriftlich verfasst und vom Kunden schriftlich bestätigt werden.
Aufträge für Inhouse-Schulungen werden erst rechtswirksam, wenn sie durch Klaus Brokamp in Textform bestätigt werden. Die Buchung ist für den Kunden verbindlich.
 

4. Angebote für Vertriebscoachings

„Vertriebscoaching“ im Sinne von Klaus Brokamp ist die aktive Unterstützung des Vertriebsmanagements bei der Optimierung von Vertriebsprozessen und der internen Kommunikation zur Zielerreichung.
Das Resultat eines Vertriebscoachings ist dabei stark von der Bereitschaft des Managements und des Vertriebsteams zur Mitarbeit und Veränderung abhängig. Ein Vertriebscoaching wird erfahrungsgemäß über mehrere Wochen oder Monate geführt und findet in den Räumlichkeiten des Auftraggebers statt.

Auf Anfrage erstellt Klaus Brokamp ein individuelles Angebot für ein Vertriebscoaching. Die Angebote erfolgen immer in Schriftform und haben eine Gültigkeit von 2 Monaten. Telefonische Absprachen müssen nachträglich von Klaus Brokamp schriftlich verfasst und vom Kunden schriftlich bestätigt werden.
Aufträge für ein Vertriebscoaching werden erst rechtswirksam, wenn sie durch Klaus Brokamp in Schriftform bestätigt werden. Die Buchung ist für den Kunden verbindlich.
 

5. Zahlungsbedingungen

Rechnungen sind nach deren Erhalt sofort und ohne Abzug zahlbar.
Alle Zahlungen verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Die Zahlungen sind für den Empfänger grundsätzlich kostenfrei zu leisten.
 

6. Stornierung offener Seminare

Stornierungen müssen grundsätzlich schriftlich durch den Vertragspartner erfolgen.
Kann ein Teilnehmer krankheitsbedingt an einer Trainings- und Seminarveranstaltung nicht teilnehmen und weist der Kunde dies durch Vorlage eines ärztlichen Attestes nach, so hat der Kunde das Recht zur kostenfreien Umbuchung auf ein Training mit derselben Kursbezeichnung zum nächsten verfügbaren Termin. Ein Kunde kann eine Anmeldung jederzeit auf einen anderen Mitarbeiter seines Unternehmens übertragen.
Stornierungen sind wie folgt möglich:
Bis 60 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn, kostenfrei.
Vom 59. bis 15. Kalendertag vor Veranstaltungstermin wird 50% der regulären Teilnahmegebühr fällig (Basis ist hierfür die reguläre Teilnahmegebühr - ohne Rabatte. Erstattet wird nur der Differenzbetrag).
Im Falle einer späteren Stornierung oder Nichterscheinen wird die gesamte Teilnahmegebühr erhoben.
 

7. Stornierung von Inhouse-Seminaren und Vertriebscoachings

Stornierungen müssen grundsätzlich schriftlich durch den Vertragspartner erfolgen.
Stornierungen sind wie folgt möglich: Bis 60 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn, kostenfrei.
Vom 59. bis 15. Kalendertag vor Veranstaltungstermin werden 50% der Honorare oder Pauschalen dem Auftraggeber in Rechnung gestellt. Im Falle einer späteren Absage oder Nichterscheinen werden 100% der vereinbarten Honorare oder Pauschalen fällig. Fremdleistungen gehen grundsätzlich zu Lasten des Kunden. Wird vom Vertragspartner eine Leistung nicht zu 100% in Anspruch genommen, besteht für den nicht genutzten Teil kein Rückvergütungsanspruch. Dem Vertragspartner steht in allen Fällen das Recht zu, nachzuweisen, dass ein Schaden nicht oder wesentlich niedriger ist.
 

8. Änderungen im Lieferumfang

Beide Vertragspartner sind berechtigt, beim anderen Vertragspartner in schriftlicher Form Änderungen des vereinbarten Leistungsumfanges beantragen. Der Empfänger wird daraufhin überprüfen, ob und zu welchen Bedingungen diese Änderung durchführbar ist und dem Antragsteller die Zustimmung bzw. Ablehnung unverzüglich schriftlich mitteilen und gegebenenfalls begründen. Unter Wahrung des Gesamtcharakters des Seminars kann der Inhalt und Ablauf des Seminarprogramms ebenso wie der Einsatz der Trainer geändert werden.
 

9. Annullierung von Veranstaltungen

Klaus Brokamp behält sich vor, auch bestätigte Veranstaltungen aus organisatorischen oder sonstigen wichtigen Gründen (z.B. bei zu geringer Teilnehmerzahl oder durch Krankheit) abzusagen. In diesem Fall wird sich Klaus Brokamp bemühen, Alternativen anzubieten.
Bei einer Absage oder einem Ausfall der Veranstaltung, z.B. bedingt durch höhere Gewalt, werden die Teilnehmer unverzüglich informiert und bereits gezahlte Teilnahmegebühren oder Honorare werden erstattet. Es besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung.
Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall besteht nicht. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangener Gewinn oder Ansprüche Dritter wird nicht gehaftet.
 

10. Datenschutz

Dem Kunden ist bekannt und er willigt darin ein, dass die zur Abwicklung des Auftrags erforderlichen persönlichen Daten von Klaus Brokamp auf Datenträgern gespeichert werden. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu.
Die gespeicherten persönlichen Daten werden von Klaus Brokamp selbstverständlich vertraulich behandelt. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des Kunden erfolgt unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).
Persönliche Informationen können bei vorheriger ausdrücklicher Einwilligung des Kunden auch dazu verwendet werden, um über Produkte, Marketingmaßnahmen und sonstige Dienstleistungen zu informieren. Dem Kunden steht das Recht zu, seine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Klaus Brokamp ist in diesem Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten des Kunden verpflichtet. Bei laufenden Vertragsbeziehungen erfolgt die Löschung nach deren Ende.
 

11. Verschwiegenheitspflicht

Klaus Brokamp oder extern hinzugezogene Kollegen verpflichten sich über alle Angelegenheiten die ihnen im Rahmen ihrer Tätigkeit für den Kunden bekannt werden und den Kunden, das Unternehmen oder Kooperationspartner betreffen, Stillschweigen zu bewahren. Dies gilt auch für die Zeit nach Beendigung des Auftrages. Ausgenommen sind Fälle, in denen eine gesetzliche Verpflichtung zur Auskunftserteilung besteht. Grundsätzlich werden Informationen von beiden Vertragspartnern mit der in der Geschäftswelt üblichen Vertraulichkeit behandelt.
 

12. Schutz- und Urheberrechte

Klaus Brokamp behält sich die Urheberrechte an den von ihm erstellten Unterlagen, Ergebnissen, Berechnungen usw. ausdrücklich vor. Seminarbegleitende Unterlagen oder Teile davon dürfen nicht vervielfältigt oder öffentlich zugänglich gemacht werden.
Ohne eine schriftliche Zustimmung von Klaus Brokamp darf (mit Ausnahme der ausgestellten Zertifikate), die Wort- und Bildmarke von Klaus Brokamp nicht zur weiteren Nutzung (z. B. werbend auf der Homepage) eingesetzt werden.
 

13. Pflichten des Kunden 

Der Kunde verpflichtet sich, die Tätigkeit von Klaus Brokamp zu unterstützen. Insbesondere schafft der Kunde unentgeltlich alle Voraussetzungen im Bereich seiner Betriebssphäre, die zur Leistungserbringung erforderlich sind. Soweit Klaus Brokamp die geforderten angemessenen Voraussetzungen vorenthalten werden, hat der Kunde die entstehenden Wartezeiten, die dokumentiert werden, gesondert zu vergüten.
 

14. Haftung

Klaus Brokamp wird für den Kunden als Dienstleister tätig, der Kunde hat auch im Rahmen der Leistungserbringung von Klaus Brokamp die Eigenverantwortlichkeit des eigenen Handelns weiterhin selbst zu verantworten. Alle Tätigkeiten im Rahmen der Leistungserbringung werden nur in enger Abstimmung mit dem Kunden vorgenommen.

Sport- und Abenteuerveranstaltungen oder artähnliche Teile in Seminaren unterliegen immer einem besonderen Risiko. Alle Teilnehmer sollen sich den Anforderungen des Seminars gewachsen fühlen und tragen für ihr Handeln und ihre körperliche und geistige Gesundheit selbst die Verantwortung.
Klaus Brokamp übernimmt keine Verantwortung für Nachteile, die sich aufgrund fehlender Seminarvoraussetzungen bei den Teilnehmern ergeben.

Schadenersatzansprüche außerhalb der Haftung für Sach- und Rechtsmängel kann ein Kunde gegenüber Klaus Brokamp nur bei Vorsatz oder grob fahrlässigem Verhalten geltend machen.
Der Haftungsausschluss gilt nicht bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Außer bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist die Haftung von Klaus Brokamp auf den Seminarpreis, beziehungsweise auf das vereinbarte Honorar beschränkt.
 

15. Zufriedenheitsgarantie für Teilnehmer der offenen Seminare

Teilnehmer offener Seminare, die begründet mit der Qualität unserer Veranstaltungen nicht zufrieden sind, haben Anspruch auf Rückerstattung des Seminarpreises, wenn die nachvollziehbaren Gründe vor Ende des Seminars dem Seminarleiter angezeigt wurden.
 

16. Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Für den Auftrag und sich daraus ergebende Ansprüche gilt ausschließlich deutsches Recht, sofern nichts anderweitiges schriftlich vereinbart wurde. Bei Streitigkeiten ist die Klage bei dem Gericht zu erheben, das für den Geschäftssitz des Herrn Klaus Brokamp zuständig ist.
 

17. Unwirksamkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen. In diesem Fall gilt eine Bestimmung, die dem Zweck der unwirksamen Bedingung in rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht so nahe wie möglich kommt.
 

Stand 10/2018

Seminare & Schulung buchenDirekt zur Videopräsentation